Diplomacy - Strategie per E-Mail Home    Kontakt    Impressum    english_introduction
 Anmeldung     Datenbank     Regeln     Foren     FTF     Strategie     Ludopedia                                            >>  myLudo
 
Datenbabk
  zurück
  version 1.0
    Stand 16.08.2007
durch Stefan Krekeler
  was ist neu?
   

Alle Änderungen auf einem Blick.

  datenbank
   

Die Variante South America Supremacy ist mit dem Kürzel "SS" gekennzeichnet und in der Datenbank nicht abrufbar.

  karten
    (Blanko-Karte)
Startaufstellung
  auswertungshilfen
    Variantenfiles für:
Realpolitik/ RealWorld
  original
    Link zum Regelorginal
  ansprechpartner
    Ludomaniacs Experte für diese Regel:
Stefan Krekeler
  grundregel
    Diese Regel modifiziert Ludomaniacs Regelwerk für Standardpartien
L U DO M A N I A C S   D I P L O M A C Y - R E G E L N  

 

South America Supremacy

1 Info zur Variante
2 Regeln
3 Hall of Fame
STARTAUFSTELLUNG


1 INFO ZUR VARIANTE


In dieser Südamerika-Variante für 8 Spieler kämpfen Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Paraguay, Peru und Venezuela nach dem Ende des spanisch-portugiesischen Kolonialreiches um die Vorherrschaft auf dem Kontinent. Uruguay, Ecuador und Guyana (Brit., Franz., Niederl.) wurden hierbei nicht berücksichtigt.

Spielbeginn ist Frühjahr 1835 und es gibt zu Anfang 20 freie Versorgungszentren.

Variante von Benjamin Hester.

Siegbedingung: 21 von 40 Versorgungszentren

2 REGELN
Gespielt wird nach Standard-Regeln.

Aberration-Modus: Die Nationen können Einheiten auch in eroberten VZ aufbauen. Dies aber nur solange mindestens ein Heimat-Versorgungszentrum unter der eigenen Kontrolle steht! Ohne ein Heimat-VZ kann auch nicht in eroberten VZs aufgebaut werden.

Kartenspezifikation
Guyana im Norden ist nicht passierbares Territorium und gehört den Europäern. Ebenso britisch waren historisch gesehen die Insel Trinidad und ab 1833 die Falkland-Inseln.

Die Anden, gekennzeichnet als eine dickere Grenzlinie im Westen des Kontinents sind nicht überbrückbar. Dies reicht von Cali-Popayan im Norden bis zu Punta Arenas-Patagonia im Süden. Es gibt 6 Pässe (markiert durch zwei parallele Linien) in denen die Einheiten das Gebirge überqueren können: Gua-Can, Tru-Iqu, Lim-Cus, Ant-Pot, San-Men und Ara-Pat.

Punta Arenas (Pas) / Tierra Del Fuego (Tdf
Eine Armee oder Flotte kann diese Provinzen erreichen. Eine Flotte kann zudem den Golfo de San Jorge (Gsj) im Atlantik und den South Pacific Ocean (Spo) im Pazifik direkt durch die Magellanstrasse erreichen und umgekehrt (Spo-Gsj). Ein Zug Gsj-Pas oder Pas-Pat (wg. der Anden) ist nicht möglich.

Flüsse für Flotten
Auf der Karte gibt es zwei große Flüsse, den Amazonas und der Parana-Fluss. Beide können von Flotten entlang des Flussverlaufs genutzt werden. Also nur flussauf- oder flussabwärts.

Beispiel - Parana-Fluss: RdP-BAs-SaF-Crt-Asu-Mis-Prn, etc. Flotten können aber keinen Support und auch keinen Geleitzug (Convoy) für Armeen geben, wenn sie sich auf einem Fluss befinden.
Beispiel: F Santa Fe Supports A Cordoba - Rosario ist ungültig.

3 HALL OF FAME
Bisherige Partien auf Ludomaniac.de:
South America Supremacy Press
SS 1 - leider noch kein Partie

South America Supremacy NoPress
SS 1 NP - 1. Platz für Markus Kellner mit Brasilien und 12 VZs, 2. Platz ging an Frank Gävert mit Neu-Granada (Kolumbien) und 11 VZs. Partie fand im Rahmen der NoPress Variant Challenge 2 (NPVC2) statt.


Auf Graue-Substanz.net gab es bisher folgende Partien:
Press-Partie "Schnee" von Juni 2001 bis April 2002 - Solo-Sieg durch Rene Linka mit Venezuela und 20 VZs
Press-Partie "Kokainisten" im Abberration-Aufbaumodus von Februar 2004 bis April 2005 - 4er-Draw mit Sandro Schönherr (Kolumbien und 16 VZs), Daniel Salas (Paraguay und 9 VZs), Uli Schreiber (Chile und 8 VZs) und Arndt Großmann (Bolivien und 6 VZs)


STARTAUFSTELLUNG
FlaggeLandStartpositionenStart-VZs
ArgentinienArgentinienF Buenos Aires
A Cordoba
A Salta
Buenos Aires
Cordoba
Salta
BolivienBolivienF Antofagasta
A La Paz
Antofagasta
La Paz
BrasilienBrasilienA Manaus
A Rio de Janeiro
F Salvador
F Sao Paulo
Manaus
Rio de Janeiro
Salvador
Sao Paulo
ChileChileA Santiago
F Valparaiso
Santiago
Valparaiso
Kolumbien (Neu-Granada)Kolumbien (Neu-Granada)A Bogota
F Cali
F Cartagena
Bogota
Cali
Cartagena
ParaguayParaguayA Asuncion
A Concepcion
Asuncion
Concepcion
PeruPeruF Lima
A Trujillo
Lima
Trujillo
VenezuelaVenezuelaA Caracas
F Maracaibo
Caracas
Maracaibo


DIE LETZTEN ÄNDERUNGEN
Ersteintrag am 2. Juni 2005 /Stefan Krekeler


M-line.gif (857 Byte)