Diplomacy - Strategie per E-Mail Home    Kontakt    Impressum    english_introduction
 Anmeldung     Datenbank     Regeln     Foren     FTF     Strategie     Ludopedia                                            >>  myLudo
 
Datenbabk
  zurück
  version 5.1
    Stand 06.09.2008
durch Stefan Krekeler
  was ist neu?
   

Alle Änderungen auf einem Blick.

  datenbank
   

Die Variante South America 5.1 ist mit dem Kürzel "SA" gekennzeichnet und in der Datenbank nicht abrufbar.

  karten
    Blanko-Karte
Startaufstellung
  auswertungshilfen
    Variantenfiles für:
Realpolitik/ RealWorld
  original
    Link zum Regelorginal
  ansprechpartner
    Ludomaniacs Experte für diese Regel:
Stefan Krekeler
  grundregel
    Diese Regel modifiziert Ludomaniacs Regelwerk für Standardpartien
L U DO M A N I A C S   D I P L O M A C Y - R E G E L N  

 

South America 5.1

1 Info zur Variante
2 Regeln
3 Hall of Fame
STARTAUFSTELLUNG


1 INFO ZUR VARIANTE


Diese Südamerika-Variante wurde 2001 von dem norwegischen Autor Joe "Erlend" Janbu entwickelt und spielt auf eine Südamerika-Karte für 5 Spieler. Hier kämpfen Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien und Peru um die Vorherrschaft auf dem Kontinent. Venezuela, Paraguay, Ecuador und Guyana wurden hier nicht berücksichtigt.

Spielbeginn ist Frühjahr 1931 und es gibt zu Anfang 9 freie Versorgungszentren.

Entwickler der Variante: Joe "Erlend" Janbu, Rob Addison Karte), Cristiano Corte Restitutti, Egbert Ferreira, Knut Eivind Brennhaug.

Siegbedingung: 13 von 24 Versorgungszentren

2 REGELN
Gespielt wird nach Standard-Regeln.

Panama ist eine Kanalprovinz von wo aus der Atlantischen wie auch der Pazifischen Ozean erreicht werden kann. Costa Rica verfügt über zwei Küsten. Islas Juan Fernandes im Pazifik kann auch von einer Armee besetzt werden.


3 HALL OF FAME
Bisher gespielte Partien auf Ludomaniac:
South America 5.1 Press
SA 1 - Solo-Sieg von Sandro Schönherr mit Chile
SA 2 (urspr. als SA 3 bezeichnet) - Solo-Sieg von Holger Richter mit Kolumbien

South America 5.1 NoPress
SA 1 NP - 1. Platz für Andreas Ude mit Argentinien, 2. Platz für Sandro Schönherr mit Kolumbien, Partie endete als Draw zeitlich begrenzt im Rahmen der NoPress Variant Challenge 1 (NPVC1)

STARTAUFSTELLUNG
FlaggeLandStartpositionenStart-VZs
ArgentinienArgentinienF Buenos Aires
A Mar del Plata
A Santa Fe
3
BrasilienBrasilienF Belem
A Manaus
A Rio de Janeiro
3
ChileChileA Antofagasta
F Concepcion
A Santiago
3
KolumbienKolumbienF Barranquilla
A Bogota
A Medellin
3
PeruPeruA Arequipa
A Chiclayo
F Lima
3


DIE LETZTEN ÄNDERUNGEN
Ersteintrag: 25. April 2004, Stefan Krekeler


M-line.gif (857 Byte)